Mittwoch, 6. Juli 2011

Me-Made-Mittwoch 06.07.2011

Ich bin schon wieder recht spät dran, aber ich bin auch gerade erst nach Hause gekommen. Der Sommer lockt einfach raus.

Nachdem ich inzwischen eine ganze Reihe unscharfer Spiegelbilder wieder verworfen habe, auf denen ich den Rock von letzter Woche jetzt mit dem dazu passenden Top trage, bleibt mir nur das Wühlen in den Fotos, die netterweise eine Kollegin beim Teamausflug gemacht hat. Ihr müsst Euch diesmal also mit der halben Trolljente zufrieden geben.

Ich hatte es nämlich schon geahnt, dass meine morgendliche Fotoaktion nicht sehr erfolgversprechend war. Und so hab ich für Euch nach dem Paddelausflug noch mal schnell Rock und Top über den Bikini gezogen. Entsprechend zerzaust sehe ich aus ...

Basis für den Schnitt war mein Standardshirtschnitt aus der Ottobre. Für das Wickelteil habe ich ziemlich rumgebastelt vor längerer Zeit. Abgenommen habe ich den Schnitt von einem Kaufshirt, das aber unter dem Wickelteil gekräuselt ist, was mir gar nicht steht, denn mit Kräuselbauch sehe ich immer ein bisschen schwanger aus. Und so war denn auch so einiges noch anzupassen. Aber in der jetzigen Version nähe ich das Shirt sehr gern.

Mit Ärmeln habe ich den Schnitt auch ausprobiert, aber mir steht die Variante ohne Ärmel einfach besser.

Und ich weiß wieder einmal, warum ich auch sehr schmale Reststreifen aufhebe ... hier reichten 3,5 cm unifarbener Jersey zum Einfassen der Kanten.

Was die anderen heute zeigen wollen, seht Ihr hier.

Kommentare:

  1. Sich selber zeigen ist manchmal schwierig. Ich sehe eine sehr entspannt lächelnde Frau im schönen Shirt. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  2. Also DU brauchst dich für deine Bilder nicht zu schämen!

    Tolles Top! Tolles Bild!


    Alles Liebe,

    Lila-Ellia

    AntwortenLöschen