Donnerstag, 27. Januar 2011

Versprochen ...

... habe ich, den Rock noch einmal mit den Stiefeln zu zeigen, die ich dazu trage.

Die Sonne  stand schon ziemlich tief, so dass das Licht nicht das Beste war. Und ich hab auch nicht das Zeug zum Modeln, kalt war es auch. Entsprechend verkrampft stehe ich da... aber was soll's, es geht um das Outfit ...



Hier noch mal mit dem Wollpullover, der vorgestern auch fertig geworden ist. Extra zum Rock genäht, denn das andere Shirt war ja ein Flop geworden...


Wie viele meiner Oberteile genäht nach meinem Standardschnitt 2 aus der Ottobre 2/2007... eigentlich für Shirts ... aber ein klein wenig weiter und mit verlängerten Ärmeln auch für Pullover geeignet. Den Ausschnitt habe ich entsprechend nach oben "entschärft" und einen einfachen Rollkragen drangenäht. Damit man den Rock auch sieht, habe ich ihn unten gekürzt. Weil der Wollstoff relativ dick ist, habe ich statt Saum unten nur abgekettelt. Ich denke, das passt gut zu den gleichfarbigen offenliegenden Nähten des Rockes,


Und weil ich Kontraste mag, hab ich auf die Ärmelenden Spitze aufgenäht. Die Spitze war doppelt so breit, ich habe sie also halbiert und die Kante mit Falzgummi verdeckt. Den Falzgummi habe ich aber nicht umgeschlagen, sondern in ganzer Breite genommen und in die Mitte noch einen schwarzen dünnen Gummi aufgesteppt. Unten liegt die Spitze lose auf, ist aber in der Ärmelnaht mitgefasst, so dass sie nicht flattert.

Ich freu mich über Eure (gern auch kritischen) Kommentare

Kommentare:

  1. Schön, das Du ihn uns nochmal zeigst! Die Rocklänge finde ich ok so wie sie ist, länger wäre nicht schlimm aber so ist es gut. Die Spitze an den Ärmeln ist ne tolle Idee, die wewrde ich mir bestimmt merken.
    LG und einen schönen Tag
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Danke Karina,

    dann trag ich ihn weiterhin gern so kurz, ich brauch meine Bewegungsfreiheit und muss auch mal ne Treppe schnell hochkommen.

    Zu der Spitze an den Ärmeln hat mich Ellen von http://seelenruhig.eu/sr/ inspiriert und meine Zutatenboxen für Dessous geben gern was ab zum zweckentfremden.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen