Donnerstag, 26. Mai 2011

Rückblick letztes Wochenende ...

... an dem ich bis zum frühen Samstagmorgen genäht habe, damit das große Trollmädchen und die Trolljente am Vormittag entsprechend dem Anlass gekleidet zur Feier fahren konnten.

Mit meinem Kleid war ich leider nicht so ganz zufrieden, als es fertig war. Ich hab es getragen und es soll in den Augen der anderen auch gut gewesen sein. Ich hab mich auch nicht wie im Nachthemd gefühlt, hab einfach meine Bedenken vergessen, schließlich war ich ja passend zur Feier angezogen, wenn auch nicht passend zu mir ... ich werd mich nie an solche Rottöne gewöhnen. Aber da ich mich nicht modelmäßig in den Mittelpunkt spielen wollte, kam nur ein Foto mit Trolljente im roten Kleid zustande ... und das ist alles andere als vorzeigbar ...

Dafür konnte sich das große Trollmädchen sehen lassen, auch wenn sie ihr Oberteil hinter den Haaren versteckt.

Die Leggins sind gekauft, ich hab sie nur gekürzt und dafür eine Spitze angenäht. Darüber trägt sie einen Wickelrock, ursprünglich war der Schnitt nur ein schmales Teil, das man über die Hose trägt. Aber verlängern geht ja leicht.

Die Bluse ist auch gewickelt. Den Ausschnitt ziert ein Volant. Wie der Stoff heißt, weiß ich leider nicht. Er ist recht locker gewebt, aber mal etwas dichter und mal nicht, so dass dezente Karos entstehen, auf jeden Fall schön sommerlich leicht und wie die meisten meiner Stoffe gut abgelagert.

Beide Schnitte sind aus einer Bizz Kids vom Sommer 2003.

Wenn ich es endlich schaffen sollte, den Fleck vom Rücken der Bluse zu bekommen, gibt es auch noch mal ein bessere Foto. Verdächtigt wird der Löwenzahn auf unsere Wiese, aber das dafür zuständige Fleckenwasser versagt genauso wie alle mir bekannten Hausmittel. Ich nehm gern noch Tips an

Und damit ich Euch noch etwas rotes zeigen kann, hier noch die Perlenbeutelchen, morgens noch schnell vor dem Frühstück bestickt und genäht.

Kommentare:

  1. Hübsch sieht sie aus. Schade, das es einen hartnäckigen Flecken gegeben hat. Wenn alles nix mehr half habe ich es schon manchmal mit einem Stück Gallseife versucht und Erfolg gehabt, sonst würde ich es vielleicht mit Färben versuchen, es wäre viel zu schade drum.
    Ein Bild von Dir im roten Kleid hätte ich auch gerne gesehen, warum meinst Du das Dir die Farbe nicht steht?
    Wünsche Dir einen schönen, nicht fleckigen und weniger unwetterigen Tag wie hier.
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  2. also das rote kleid würde ich zu gern noch sehen. ich liebe rot!

    liebe grüße katrin

    AntwortenLöschen
  3. @Karina: Ich danke Dir und werd Gallseife noch mal probieren. Eigentlich wollte ich ja nur den Rock färben, denn ein weißer Rock sieht zwar schick aus beim Tochterkind, findet aber so selten einen Tragegelegenheit. Aber sicherheitshalber hab ich bei beidem auf weißes Baumwollgarn beim Nähen geachtet, notfalls kann ich die Bluse auch färben.

    Mag sein, dass mir rot generell ja steht, aber ich fühl mich in dieser Farbe selber nur sehr bedingt wohl. So langsam freunde ich mich mit kräftigen Rottönen an, aber dieses blasse weinrot, das nach dem Färben rausgekommen ist, erinnert mich so wahnsinnig an Zeiten, in denen wir mit Begeisterung aus gefärbten Bettlaken Kleider und Blusen genäht haben ... und es bei uns wenn überhaupt nur blaue und weinrote Textilfarbe gab. Eine Zeit, die zwar an sich schön war, aber zu der ich noch lange nicht ICH war. Es ist also eher die Blockade im Kopf gegen dieses Kleid als ein objektiver Eindruck.

    @beide: Ich geh noch mal in mich, wasch das Kleid vorher noch und schau mal ... und wenn sich ne Gelegenheit für ein Shooting ergibt ... mal sehen ;-)

    Liebe Grüße von der Trolljente

    AntwortenLöschen
  4. Solche Blockaden und Abneigungen gegen etwas können sicher auch dazu führen das einem das Teil dann wirklich nicht steht weil man darin dann Unsicherheit und Unbehagen ausstrahlt. Wenn es ein blasses weinrot ist kannst Du es ja vielleicht auch färben damit die ganze Arbeit nicht vergeblich war.

    (Übrigens zu den mißglückten Fotos aus dem anderen Post: Du ahnst ja nicht wieviele Bilder ich schon gelöscht habe und wie oft schon mein neues Kleid fotografiert und doch noch nicht gezeigt habe weil die Bilder besch...eiden sind...;-))

    LG Karina

    AntwortenLöschen
  5. Ja, bitte zeigen, Dein rotes Kleid. Wahrscheinlich siehst Du darin umwerfend aus, davon müssen wir Dich doch überzeugen können...
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen